Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Hand aufs Herz, wer traut sich als Laie zu, alle Schritte der Hausbauphase zu kontrollieren und auf seine fachlich korrekte Ausführung zu prüfen? Wir definitiv nicht! Daher haben wir uns für einen unabhängigen Baugutachter/Baubegleiter entschieden.

Nach Recherche im Internet sind wir auf den VPB, den Verband privater Bauherren e.V. gestoßen. Dieser bietet verschiedene Services und Leistungen rund um Neubau und Sanierung an, z.B.:

  • Bauvertragsprüfungen
  • Beratungen zum Grundstückskauf
  • Rechtsberatungen
  • Finanzierungs- und Fördermittelberatung
  • und natürlich auch Bau- und Qualitätskontrollen während der gesamten Bauzeit

Als Mitglied profitiert man natürlich von diesen Leistungen. Für die Mitgliedschaft verlangt der Verband privater Bauherren e.V. 15 € pro Monat für die ersten 6 Monate, ab dem 7. Monat 8 € im Monat. (Stand 02/2020)

Was macht ein Baugutachter?

Ein Baugutachter unterstützt und berät die Bauherren zu allen bautechnischen Fragen rund um den Hausbau vor, während und nach der eigentlichen Bauphase.

Für die Betreuung des Bauprojektes während der eigentlichen Bauphase führt er im Auftrag der Bauherren einzelne Baustellenkontrollen durch.

Diese beinhalten, dass die Baustelle vom Baugutachter begangen wird. Dieser dann anhand der vorliegenden Unterlagen sowie seinem Fachwissen und seiner Erfahrung das Bauobjekt zu diesem Zeitpunkt auf vertragsgerechte Erstellung sowie die Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik, Normen und Herstellervorschriften etc. überprüft.

Somit kann der Baugutachter frühzeitig Baumängel und Bauschäden während der Bauphase oder nach Fertigstellung des Bauprojektes ermitteln, damit die Mängel fachgerecht beseitigt werden können, bevor eventuell noch größere Schäden entstehen.

Im Anschluss an die Baustellenbegehung stellt der Baugutachter den Bauherren einen schriftlichen Bericht der Baukontrolle zu Ihrer Verfügung. Diesen kann der Baugutachter auf Wunsch ebenfalls in Kopie der Baufirma zur Kenntnisnahme übersenden.

Diese Berichterstellung dient dabei nicht nur als Nachweis der vom Baugutachter durchgeführten Baukontrollen, sondern bildet auch eine Dokumentation über den Baustand zum jeweiligen Besichtigungszeitpunkt.

Bestenfalls findet die Baustellenbegehung im Beisein des Bauleiters statt. Dadurch lassen sich eventuelle Frage schon Vorort klären.

Abschließend der Bauphase erfolgt die baufachliche Unterstützung des Baugutachters bei der Abnahmeverhandlung des Bauobjektes. Hier wird durch den Baugutachter insbesondere darauf geachtet, dass eventuell bekannte und neu festgestellte Mängel sowie gegebenenfalls Vorbehalte zur Wahrung rechtlicher Ansprüche der Bauherren in das Abnahmeprotokoll aufgenommen werden.

Wie viel kostet ein Baugutachter?

Das hängt natürlich u.a. vom jeweiligen Bauvorhaben (Neubau, Altbausanierung, mit oder ohne Keller, Massivhaus oder Fertigteilhaus etc.), der Anzahl der gewünschten und vereinbarten Kontrollabnahmen und der An- und Abfahrtswege ab. Wir haben für unsere geplanten massive 165qm Stadtvilla ohne Keller mit dem VPB insgesamt 8 Baustellenabnahmen vertraglich vereinbart. Für jede Baustellenbegehungen inkl. anschließendes Protokoll fallen 309,40 € brutto inkl. An- und Abfahrt an.

Folgende 8 Abnahmezeitpunkte durch den VPB haben wir vereinbart:
  1. Bewehrung Bodenplatte
  2. Bewehrung Erdgeschoss-Decke
  3. Rohbaufertigstellung
  4. Vor Beginn der Innenputzarbeiten
  5. Vor Beginn der Estricharbeiten
  6. Abdichtungsarbeiten der Fliesenleger
  7. Zur Vorabnahme
  8. Zur Endabnahme
Was kontrolliert ein Baugutachter bei seiner Abnahme?
  • Rohbau, Dach, Dämmung, Dampfsperre, Rohinstallation
  • Abdichtungen
  • Anschluss der Fenster und Außentüren an die Wandkonstruktion
  • Trockenbau, Verlegung der Fußbodenheizung, Innenputz, Estrich
  • Außenfassade, Verblendung, Vollwärmeschutz, Außenputz
Kategorien: Hausbau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: