Bei unserem Planungsgespräch im August mit unserem Architekten A. Grundmann von Kern-Haus Leipzig dachten wir es geht jetzt schnell los. Wurden aber darauf aufmerksam gemacht, dass wir laut unserem B-Plan, zusätzlich zur Bauanzeige, eine Denkmalschutzrechtliche Genehmigung beantragen müssen.

Dies hatten wir leider völlig überlesen. Die Genehmigung ist notwendig, da wir in einem archäologischen Gebiet bauen wollen, wo sich irgendwelche alten Vasen etc. im Boden befinden könnten.

Zusätzlich wurde uns mittgeteilt, dass das Denkmalschutzamt dafür eine Frist von 2 Monaten hat, und sie durch die vielen Anfragen aus dem aktuellen Bauboom auch diese 2 Monate Frist benötigt, um diese Genehmigung zu erteilen.

Schade, dachten wir uns, als wir unsere Bauanzeige und den Antrag auf denkmalschutzrechtliche Genehmigung am 16.10.2019 abgegeben haben, das wird dann wohl nix mehr mit Baustart dieses Jahr…

…Aber auf einmal ging alles viel schneller als gedacht

Die Bauanzeige wurde am 24.10.2019 bestätigt und am 06.11.2019 haben wir überraschenderweise die Genehmigung des Denkmalschutzamtes bekommen.

Diese Woche war dadurch etwas stressig, es sollte nun plötzlich zügig losgehen und alle standen gefühlt in den Startlöchern um loszulegen, damit der Hausbau noch so weit wie möglich vor Wintereinbruch voranschreiten kann.

Zum einen mussten Abstimmungen mit dem Tiefbauleiter von Kern-Haus getroffen werden. Außerdem bekamen wir von ihm ein Nebenkostenprojekt, welches wir schnellstmöglich bestätigen sollten.

Da sitzt man dann bis nachts und studiert Themen wie Abwasserschächte, Hausanschlüsse und wie groß die Terrasse ums Haus sein soll. Aber wir stehen ja noch am Anfang, da ist der Elan glücklicherweise noch recht groß.

Schnell mussten wir auch noch die Fundamentpläne für unsere geplante Doppelgarage beantragen. Diese kam noch rechtzeitig heute Morgen per Email reingeflogen.

Die erste Baukontrolle „Bewehrung der Bodenplatte“, haben wir auch diese Woche mit dem VPB eingeplant.

Heute gab es dann den vor Ort Termin mit unserem Tiefbauer, welcher nochmal mit uns alle Details klären wollte, damit er nächste Woche anfangen kann.

Als wir am Grundstück ankamen, konnten wir es kaum glauben, der Bagger stand schon auf dem Grundstück! Jetzt hatte man das erste Mal das Gefühl, ja es geht endlich los!!! Nach aktuellem Stand, wird der Tiefbauer am Dienstag mit den Erdarbeiten anfangen. Wir freuen uns wahnsinnig!

Slider image
Slider image
Slider image
Kategorien: Hausbau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: