Baustellenupdate Tag 28: Die Vorbereitungen für die Bodenplatte liefen am heute Morgen, als Marco und ich zur Baustelle fuhren, auf Hochtouren:

  • eine Holzschalung von ca.10x10m wurde von den Rohbauern gefertigt
  • alle Rohre für 320 € von der Firma THIEM Heizungsbau GmbH aus Markkleeberg auf ihre Dichtigkeit geprüft
  • eine Folie auf der Gründung ausgelegt, damit der frische Beton nicht zu schnell ins Erdreich einzieht
  • zum Schluss wurde die Bewehrung innerhalb der Schalung verlegt

Am frühen Nachmittag fuhr ich erneut auf die Baustelle, um den aufregenden Moment miterleben zu können. Leider konnte Marco dienstlich bedingt, nicht dabei sein, aber dafür bot sich unser lieber Kollege Martin an, mitzukommen.

Nachdem die Bewehrung für die Bodenplatte verlegt war, befestigte Martin ein Hufeisen, als Glücksbringer des Hauses, welches von ihm genau in der Bodenplattenbewehrung unterhalb der zukünftigen Hauseingangstür platziert wurde. Jedem, der das Haus betritt, soll das Glück hold sein. Natürlich immer schön mit der Öffnung nach oben, damit das Glück nicht rausfällt.

Nun hieß es auf den Beton für die Bodenplatte warten, welcher für 14 Uhr bestellt war. Zusätzlich sollte die erste Abnahme unseres beauftragten Baugutachters des VPB zusammen mit unserem Bauleiter U.Paasch von Kern-Haus Leipzig erfolgen.

Der Betonmischer ist da

Pünktlich 14 Uhr rückte der Betonmischer der Firma Probeton aus Pomßen an, der Fahrer stieg aus und positionierte sein Fahrzeug so, dass es stabil stand und begann, die Betonpumpe klar zu machen und den Betonrüssel auszufahren bis über die Bewehrung…. Freude in meinen Augen wie bei einem Kleinkind.
Plötzlich bekam der Fahrer einen Anruf und fragte mich nach unserer Adresse. Kaum hatte ich ihm diese mitgeteilt, meinte er: „ok, da bin ich falsch“ und baute wieder alles ab und fuhr davon.. nämlich 2 Straßen weiter im Baugebiet, wo er schon sehnsüchtig erwartet wurde. Wir mussten alle herzlich lachen 😂 , unser Bauleiter meinte auch, dass er das noch nicht erlebt hatte. Ok, also gab es in unserem Baugebiet 2 Baustellen, welche für 14 Uhr Beton bestellt hatten. Kurze Zeit später traf Herr M. Weber vom VPB zur Abnahme ein und auch tatsächlich UNSER Beton.

Unsere Baugutachter Herr M. Weber vom VPB verschaffte sich in der Zwischenzeit zusammen mit unseren Bauleiter einen Eindruck über die fertig gestellte Bodenplattenbewehrung. Mit strahlenden Augen standen Martin und ich am Rand und sahen uns, mit 2 Radlern bewaffnet, uns das faszinierende Spektakel an. Die Jungs waren alle gut eingespielt und nach 4 Betonmischern á 27 m3 war die Bodenplatte für unsere geplante Stadtvilla gegossen.

Einer der Arbeiter meinte, wir sollen noch ein paar Münzen in den Beton werfen, damit „immer Geld im Haus ist“. Gesagt getan… und nach und nach füllte sich alles mit Beton, auch die Münzen und unser Hufeisen wurden vom Beton verschluckt. Zum Schluss wurde noch alles glatt gerüttelt. Ein schönes Erlebnis!

Nun heißt es für unsere kleine Würfelhaus-Baustelle bis nächstes Jahr: WINTERSCHLAF.

Slider image

Vorbereitungen Bodenplatte

Slider image

Bewehrung Bodenplatte ist fertig

Slider image

Glückshufeisen

Slider image

Erster Betonmischer

Slider image

Gleich fließt Beton

Slider image

Beton Marsch!

Slider image

Prost!

Slider image

Die nächsten Betonmischer rücken an

Slider image

Hufeisen wird einbetoniert

Slider image

Münzen werden einbetoniert


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: